Die Füllungstherapie ist Teil der Zahnerhaltung und hat zum Ziel, Defekte die durch Karies am Zahn entstanden sind, durch ein Drittmaterial wieder zu ergänzen.

    Bleibt die Behandlung aus, greifen die kariösen Stellen am Zahn immer tiefer in die Zahnsubstanz ein. Schließlich wird der Zahnnerv in Mitleidenschaft
    gezogen, was zu äußerst unangenehmen Schmerzen führt, die ohne zahnärztliche Hilfe endgültig nicht behoben werden können.

    Zahnfarbene Restaurationen mit plastischen Füllungsmaterial werden direkt im Mund gefertigt. Dabei muss beachtet werden, dass Kunststofffüllungen nur bis zu einer  bestimmtem Größe
    angefertigt werden können und diese Füllungen nur für eine verhältnismäßig kurze Liegezeit im Mund verbleiben, da das Füllungsmaterial weicher ist als die Zahnhartsubstanz.

     

Alle Rechte vorbehalten. Impressum & Datenschutz